Gemeinsam für mehr Recycling und Klimaschutz

Eine Kooperation mit der Initiative „Mülltrennung wirkt“ zahlt sich nicht nur fürs Klima aus

Die Ergebnisse einer Studie sind eindeutig: Für rund 80% der Deutschen ist bessere Mülltrennung ein wichtiger Beitrag, um das Klima zu schützen*. Gleichzeitig ist der Handlungsbedarf groß: Denn in Privathaushalten ist mit durchschnittlich 30% der Anteil an Restmüll im Gelben Sack und in der Gelben Tonne nach wie vor zu hoch und erschwert oder verhindert sogar das Recycling wertvoller Rohstoffe.

Die Initiative der dualen Systeme „Mülltrennung wirkt“ informiert bereits seit letztem Jahr Endverbraucher zur richtigen Mülltrennung. Ob praktische Tipps für die richtige Mülltrennung oder einfach aufbereitetes Wissen über Klima- und Ressourcenschonung durch Recycling – plakativ und mit frechem Humor schafft die Initiative Aufmerksamkeit und motiviert zum Mitmachen.

Auch für immer mehr Unternehmen gehört der bewusste Umgang mit Ressourcen zu einem verantwortungsvollen Handeln- die Themen Abfalltrennung und Recycling sind ein wichtiger Teil der Nachhaltigkeitsstrategien. Eine Unterstützung der Initiative „Mülltrennung wirkt“ kann dieses Engagement sinnvoll ergänzen.

Bereits 2020 hat die Initiative „Mülltrennung wirkt“ erste Partnerschaften geschlossen mit namhaften Händlern wie Edeka, Netto und Müller. 2021 ging die Initiative mit WESCO die erste Partnerschaft mit einem Markenartikelhersteller ein. Gleichzeitig wurde auf Wunsch vieler Hersteller ein kostenfreies Verpackungslogo entwickelt, das dem Endverbraucher die richtige Trennung erläutert (mehr Infos unter http://www.trenn-hinweis.de).

Eine Partnerschaft bringt viele Vorteile für Unternehmen:

1. Gut fürs Image: Klima- und Ressourcenschutz gehören zu den großen Herausforderungen unserer Zeit. Zeigen Sie als Unternehmen, dass Sie Verantwortung übernehmen und einen Beitrag leisten, diese Herausforderungen gemeinsam zu meistern.

2. Für mehr Nachhaltigkeit: Die Initiative “Mülltrennung wirkt” bietet eine sinnvolle Ergänzung zu bestehenden Nachhaltigkeitsstrategien.

3. Kunden aufklären: Über 90 Prozent* der Deutschen begrüßen Informationskampagnen über Mülltrennung. Gemeinsam aufklären, wie einfach es sein kann, seinen eigenen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

4. Wirkkraft verstärken: Im Jahr 2020 wurden allein mit der Media-Kampagne über 2 Milliarden Kontakte (Erwachsene ab 14 Jahren) erzielt. Doch gemeinsam kann noch mehr erreicht werden.

Sie wollen mehr Informationen zu Kooperationsmöglichkeiten? Landbell hat die Kampagne der dualen Systeme mit auf den Weg gebracht und zeigt Ihnen gerne, wie Sie Teil der Kampagne werden und davon profitieren können. Nehmen Sie hier Kontakt auf.

*Online BUS Befragung zum Thema Mülltrennung: Kantar GmbH im Auftrag der dualen Systeme, August 2020

Weitere News

Großer Meilenstein für ein großes Land

Landbell Group unterstützt Projekt zur Vermeidung, Wiederverwendung und Recycling von Kunststoff in Indien

Mehr lesen

800 Teilnehmer, ein Ziel: Eine Welt ohne Plastik

Landbell Group spricht auf der größten Konferenz zur Verringerung von Plastikmüll

Mehr lesen

Bringen Sie nicht-systembeteiligungspflichtige Verpackungen in Verkehr?

Durch die Novelle des Verpackungsgesetzes haben sich Änderungen für nicht-systembeteiligungspflichtige Verpackungen ergeben

Mehr lesen

Elektrisierende Kleidung: Mode for Recycling!

Ein fantastisches Finale für die Umweltkampagne von ERP Polen

Mehr lesen

So recyclingfähig müssen Ihre Verpackungen sein

Neuer Mindeststandard der ZSVR unterstützt Hersteller bei der Gestaltung von gut recycelbaren Verpackungen

Mehr lesen

Wir helfen Kindern, das „Avocado-Rätsel“ zu lüften

ERP Dänemark unterstützt Kinderbuch über die Nachhaltigkeitsziele

Mehr lesen

Kennen Sie schon HERMIT LEER?

Neue Kampagne in Österreich zur Sensibilisierung der Verbraucher für die ordnungsgemäße Entsorgung von Gerätealtbatterien

Mehr lesen

Fokus auf… Kroatien

Neues Abfallgesetz erleichtert den Herstellern die Einhaltung der EPR-Verpflichtungen

Mehr lesen

„Sie geben uns Chancen, wir geben ihnen Innovation.“

Interview mit Anne Lamp von traceless materials, dem diesjährigen Gewinner des Green Alley Awards

Mehr lesen

Ein großer Schritt für Brasilien

Brasilien unternimmt die ersten Schritte zur Sammlung und Verwertung von Elektronik- und Verpackungsabfällen - und wir sind stolz darauf, das Land auf diesem anspruchsvollen Weg zu begleiten

Mehr lesen

Der Green Alley Award: Seien Sie dabei!

Lernen Sie die neuesten Innovationen aus der Kreislaufwirtschaft kennen… als Erster!!

Mehr lesen

Neue Studie zeigt wie Hersteller von Wettbewerb profitieren können

Wettbewerb fördert Innovationen, verbessert Dienstleistungen und gewährleistet eine kosteneffiziente Abfallbewirtschaftung

Mehr lesen

ZSVR überarbeitet Katalog zur Systembeteiligungspflicht

Mehr lesen

Wie Bienen ein neues Zuhause aus Elektroaltgeräten bekommen

Das Sammeln von Elektroschrott in Lodz, Polen, ist jetzt viel einfacher und schafft neue Lebensräume für Bienen

Mehr lesen

Sind Sie ein parceiro sustentável?

Kunden in Portugal erhalten jetzt Unterstützung in Sachen Nachhaltigkeit: ERP Portugal und Novo Verde starten das Programm "Parceiro Sustentável“

Mehr lesen

Wie Online-Verkäufer in Italien entlastet werden können

Der Druck auf Online-Händler, ihre Umweltverpflichtungen einzuhalten, steigt - Consorzio ERP Italia kann dabei unterstützen

Mehr lesen

Verkaufen Sie Batterien nach Österreich?

In Österreich treten neue Pflichten für Fernabsatzhändler von Batterien in Kraft - ERP Austria hilft weiter

Mehr lesen

Fokus auf… Finnland

Finnische Abfallreform bringt Änderungen für EPR – einschließlich neuer Regeln für Fernverkäufer

Mehr lesen

Sie mögen keine verschmutzten Strände?

Wir auch nicht! Deshalb beteiligt sich die Landbell Group an einem Projekt zur Vermeidung von Meeresmüll in Nordafrika.

Mehr lesen

Warum wir das Statement der Ellen MacArthur Foundation zu EPR unterstützen

Landbell Group und über 150 weitere Stakeholder bekennen sich zu EPR

Mehr lesen

Volldampf für das Recycling von Wasserkochern während des irischen Lockdowns

Wasserkocher waren in den letzten zwölf Monaten die am häufigsten recycelten Gegenstände in Irland. Ein Viertel der irischen Erwachsenen hat angegeben, ein solches Gerät zur Verwertung gebracht zu haben.

Mehr lesen

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen!

Sonnige Aussichten für die Photovoltaikindustrie – dennoch sollten Unternehmen ihre Recycling-Pflichten im Blick behalten

Mehr lesen

Fokus auf… Georgien

Grundlegende Neuerungen für Verkäufer von Elektrogeräten in Georgien

Mehr lesen

Nun ist es offiziell: Sie können uns vertrauen!

Europas führende Vertrauensmarke verleiht Gütesiegel an EASy-Shop

Mehr lesen