ERP erreicht in 2019 eine Batterien-Sammelquote von 46,9%

Im Jahr 2019 hat das herstellereigene Rücknahmesystem der European Recycling Platform (ERP) Deutschland GmbH für Geräte-Altbatterien eine Sammelquote von 46,9 Prozent erreicht und damit die gesetzlichen Vorgaben der Sammelquote übertroffen. Dies ist von einem externen Sachverständigen bestätigt worden.

Mit 2.377 Tonnen gesammelten Geräte-Altbatterien wurde der Wert des Vorjahres um mehr als 50% gesteigert. Doch nicht nur in Bezug auf die Sammelmengen hat das Rücknahmesystem Wachstum zu verzeichnen, sondern auch bei der Zahl der angeschlossenen Hersteller. Die dem Rücknahmesystem von ERP Deutschland angeschlossenen Hersteller haben 2019 insgesamt 6.763 Tonnen Batterien in Verkehr gebracht, 1.623 Tonnen mehr als im Vorjahreszeitraum.

ERP hat die Sammlung von Geräte-Altbatterien in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgeweitet und die steigenden Anforderungen des Batteriegesetzes stets erfüllen können. Seit 2016 müssen sowohl die herstellereigenen Rücknahmesysteme als auch das Gemeinsame Rücknahmesystem mindestens 45 Prozent der in Verkehr gebrachten Gerätebatterien zurücknehmen. Damit soll gewährleistet werden, dass möglichst viele Altbatterien verwertet und die darin enthaltenen Materialien wiederverwendet werden können.

Auch Verbraucher sind laut Batteriegesetz verpflichtet, sich an der Rücknahme von Geräte-Altbatterien zu beteiligen. So müssen gebrauchte Batterien, die sich in Geräten wie Spielzeug, IT- und Kommunikationstechnik oder Werkzeugen befinden, einer rechtmäßigen Sammelstelle zugeführt werden. Die Restabfalltonne ist für diesen Zweck ungeeignet, da die Geräte-Altbatterien nicht aussortiert und entsprechend auch nicht verwertet werden können. Zudem besteht die Gefahr, dass Chemikalien austreten und diese die Umwelt und die Gesundheit beeinträchtigen.

ERP führt die Sammlung der Geräte-Altbatterien in speziell dafür vorgesehenen Batteriefässern durch. Für kleinere Sammelmengen etwa in Schulen oder in Geschäften gibt es Sammelbehälter aus Karton. Diese erhalten interessierte Batteriesammler kostenfrei. Die gesammelten Geräte-Altbatterien werden – ebenfalls kostenfrei – von ERP abgeholt.

Das herstellereigene Rücknahmesystem von ERP ist seit 2010 von der obersten Behörde des Landes Nordrhein-Westfalen genehmigt und betreibt seitdem eine wachsende, flächendeckende Rücknahme von Geräte-Altbatterien in Deutschland. Gesammelte Altbatterien werden sortiert und dann spezialisierten und von ERP überprüften Verwertungsanlagen zugeführt.Den Erfolgsbericht 2019 über die Rücknahme von Gerätebatterien finden Sie hier.

Weitere News

Landbell Group stellt CarE-Service-Projekt vor

Bei einem Online-Treffen mit der PREVENT Abfall Allianz am 28. Mai hat das zu Landbell Group gehörende Unternehmen Prodigentia das sogenannte CarE-Service-Projekt vorgestellt. Das […]

Mehr lesen

Fokus auf… Weißrussland

Wie in der Februar-Ausgabe unseres Newsletter bereits berichtet (siehe hier), wurde die Gesetzgebung zur erweiterten Herstellerverantwortung (EPR) in Weißrussland komplett überarbeitet und durch neue […]

Mehr lesen

Umwelt Compliance… die neuesten Entwicklungen

Was sind die neuesten Entwicklungen in der weltweiten Umwelt Compliance? Wir haben für Sie einige Highlights ausgesucht. Neues zur Revision der Verpackungsrichtlinie Die Europäische […]

Mehr lesen

Chemikalien Compliance… was gibt’s Neues?

Was gibt’s Neues im Hinblick auf internationale Chemical Compliance? Hier sind die relevantesten Updates, die wir für Sie herausgesucht haben. Neues zum Brexit und […]

Mehr lesen

Circular Economy… Veränderungen weltweit

Welche weltweiten Veränderungen könnten die größten Auswirkungen auf die Kreislaufwirtschaft haben? Lesen Sie hier unsere Auswahl an Artikeln für Sie. Revision der europäischen Regelungen […]

Mehr lesen

Annual Performance Report

Landbell Group freut sich sehr, ihren Annual Performance Report zu veröffentlichen, in dem sie die wichtigsten Leistungen ihrer Teams im Jahr 2019 hervorhebt. Der […]

Mehr lesen

Was ist EPR?

Landbell Group hat einen neuen Kurzfilm über die erweiterte Herstellerverantwortung (EPR) produziert: Der Film erklärt die Grundlagen: Was ist ein Produzent? Was ist die […]

Mehr lesen

Regulatory Tracking Reports für Hersteller und Händler

Damit verpflichtete Unternehmen bei der wachsenden Anzahl von Auflagen und gesetzlichen Vorgaben zur erweiterten Herstellerverantwortung nicht den Überblick verlieren, bietet Landbell Group Orientierung in […]

Mehr lesen

Wir sind für Sie da!

Corona hat uns alle fest im Griff. Wir nehmen das sehr ernst und unterstützen die Maßnahmen der Bundesregierung zur Eingrenzung der Pandemie! Der Schutz […]

Mehr lesen

Unterstützung bei der Vollständigkeitserklärung (VE) benötigt?

Überschreitet Ihr Unternehmen die folgenden Schwellenmengen für das Jahr 2019? • mehr als 80.000 kg Glas, oder • mehr als 50.000 kg Papier, Pappe, […]

Mehr lesen