Landbell Group beim edie Sustainability Leaders Forum

Landbell Group wird mit mehreren Vorträgen auf dem diesjährigen edie Sustainability Leaders Forum vertreten sein, das vom 2. bis 4. Februar stattfindet. Auf der virtuellen Konferenz kommen Vertreter von Unternehmen, Regierungen, NGOs sowie Investoren aus verschiedenen Ländern zusammen. Die drei Tage sind gefüllt mit jeder Menge Seminaren, Workshops und interaktiven Diskussionen.

Am Dienstag, dem 2. Februar, nimmt der Geschäftsführer von ERP UK, John Redmayne, an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Advancing the Circular Economy“ teil, bei der er mit anderen Experten aus dem Nachhaltigkeitsbereich über die richtige Vorgehensweise beim Übergang in eine Kreislaufwirtschaft debattieren wird.

Landbell Group hält zudem zwei „Ask the Expert“-Workshops ab, in denen das Unternehmen sein weltweites Rücknahmeprogramm sowie den Regulatory Tracking Service vorstellen wird.

Das Rücknahmeprogramm steht auch im Mittelpunkt des Vortrags von Doria Caria, Leiterin der Abteilung Kreislaufwirtschaft bei Landbell Group. Im Rahmen dieses Programms organisiert Landbell für Kunden aus immer mehr Ländern der Welt die Sammlung ihrer Altprodukte – unabhängig davon, ob das in dem jeweiligen Land gesetzlich vorgeschrieben ist oder nicht.

Am zweiten Veranstaltungstag gibt Thomas Fischer, Head of Market Intelligence and Governmental Affairs bei Landbell Group, zusammen mit Olga Rozhek vom Global Regulatory Tracking Team einen Überblick über den Regulatory Tracking Service.

Die Global Regulatory Tracking Berichte erfassen die neuesten EPR-Entwicklungen und -Anforderungen in über 130 Ländern der Welt und helfen Unternehmen dabei, ihre Verpflichtungen im Blick zu behalten und zu erfüllen.

Zudem wird es auf der Veranstaltung einen virtuellen Stand der Landbell Group geben, der durchgehend mit Experten des Unternehmens besetzt ist, die interessierten Teilnehmern Rede und Antwort stehen werden – unter anderem zu den weltweiten Dienstleistungen des Unternehmens im Bereich Umwelt- und Chemikalien-Compliance und zur der Frage, wie Landbell dabei helfen kann, dass ökologische und wirtschaftliche Potenzial von Unternehmens zu steigern.

Weitere News

ERP Polen leistet „Öko-Hilfe“

Im Juni 2020 hat das zur Landbell Group gehörende Unternehmen ERP Polen damit begonnen, Computer und Laptops für den Distanzunterricht zu reparieren und an […]

Mehr lesen

ERP Portugal launcht neue Webseite

ERP Portugal hat eine neue Webseite – eureciclo.pt – für alle Schulen, Geschäfte, Läden, Unternehmen und Organisationen aufgesetzt, bei denen gebrauchte Elektrogeräte und Batterien […]

Mehr lesen

Fokus auf… Moldawien

Das Konzept der erweiterten Herstellerverantwortung (EPR) wurde in Moldawien im Jahr 2016 durch das Gesetz Nr. 209 über Abfälle eingeführt, mit dem der nationale […]

Mehr lesen

Public Voting zum Green Alley Award 2021

Nach der erfolgreichen Bewerbungsphase endet heute die öffentliche Abstimmung zum Green Alley Award 2021. Erstmals seit dem Start der Preisverleihung im Jahr 2014 hatte […]

Mehr lesen

Landbell Group entwickelt Pfandsystem für Getränkeverpackungen im Kosovo

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) hat die Landbell Group und ihren Projektpartner Black Forest Solutions damit beauftragt, ein Pfandsystem für Getränkeverpackungen im […]

Mehr lesen

Fokus auf… Südafrika

Auch wenn Südafrika beim Abfallmanagement eine Vorreiterrolle in seiner Region einnimmt, liegt die Recyclingquote des Landes mit 34% noch weit hinter den Zielen der […]

Mehr lesen

ERP nimmt an Stakeholder-Umfrage zu Elektrogeräten teil

Das zur Landbell Group gehörende Unternehmen European Recycling Platform (ERP) hat an einer Stakeholder-Umfrage zu Elektro- und Elektronikgeräten teilgenommen. Die Ergebnisse der Umfrage sollen […]

Mehr lesen

Neuer 1:1-WEEE-Rücknahmeservice für Online-Händler

Wussten Sie, dass Sie beim Kauf eines Elektro- oder Elektronikgerätes das Recht haben, ein gleichwertiges Elektroaltgerät kostenfrei an den Händler zurückzugeben? Laut der europäischen […]

Mehr lesen

Landbell Group und ProductIP kooperieren für komplementäres Serviceangebot

Produkte müssen heutzutage nicht nur alle gesetzlichen Vorschriften, Richtlinien und Anforderungen erfüllen, sondern auch gleichzeitig nach ihrer Nutzung sachgerecht entsorgt und wiederverwendet werden können […]

Mehr lesen

Hoher Anteil italienischer Start-ups beim Green Alley Award 2020/21

Für den diesjährigen Green Alley Award gingen insgesamt über 180 Bewerbungen von europäischen Start-ups ein, darunter 49 aus Italien (26%), siehe auch Artikel hier. […]

Mehr lesen