Fokus auf… Moldawien

Das Konzept der erweiterten Herstellerverantwortung (EPR) wurde in Moldawien im Jahr 2016 durch das Gesetz Nr. 209 über Abfälle eingeführt, mit dem der nationale Rechtsrahmen zugleich in Einklang mit der EU-Abfallrahmenrichtlinie 2008/98/EG gebracht wurde.

Dem Gesetz folgte die Verordnung Nr. 586 über Batterien und Akkumulatoren sowie über Altbatterien und Altakkumulatoren, die im August letzten Jahres veröffentlicht wurde und am 28. Februar 2021 in Kraft treten wird.

Gemäß dieser Verordnung sind Hersteller, die Batterien und Akkumulatoren (einschließlich solcher, die in Geräten oder Fahrzeugen eingebaut sind) in Verkehr bringen, herstellen, verkaufen oder in die Republik Moldawien importieren, für das Management der durch ihre Produkte erzeugten Abfälle verantwortlich.

Hersteller von Batterien und Akkumulatoren müssen die folgenden Mindestsammelquoten erreichen: 25% bis 2023 und 45% bis 2025. Diese Verpflichtung kann auf zwei Arten erfüllt werden: entweder individuell oder durch Übertragung der Verantwortlichkeit auf ein kollektives, von der Umweltbehörde genehmigtes System.

Für weitere Informationen zu den neuen Verpflichtungen und zu deren Überwachung und Durchsetzung senden Sie uns gerne eine Anfrage für einen Regulatory Tracking Report.

Moldawien ist eines der Länder, die von den Regulatory Tracking Reports der Landbell Group abgedeckt werden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere News

Landbell Group beim edie Sustainability Leaders Forum

Landbell Group wird mit mehreren Vorträgen auf dem diesjährigen edie Sustainability Leaders Forum vertreten sein, das vom 2. bis 4. Februar stattfindet. Auf der […]

Mehr lesen

ERP Polen leistet „Öko-Hilfe“

Im Juni 2020 hat das zur Landbell Group gehörende Unternehmen ERP Polen damit begonnen, Computer und Laptops für den Distanzunterricht zu reparieren und an […]

Mehr lesen

ERP Portugal launcht neue Webseite

ERP Portugal hat eine neue Webseite – eureciclo.pt – für alle Schulen, Geschäfte, Läden, Unternehmen und Organisationen aufgesetzt, bei denen gebrauchte Elektrogeräte und Batterien […]

Mehr lesen

Public Voting zum Green Alley Award 2021

Nach der erfolgreichen Bewerbungsphase endet heute die öffentliche Abstimmung zum Green Alley Award 2021. Erstmals seit dem Start der Preisverleihung im Jahr 2014 hatte […]

Mehr lesen

Landbell Group entwickelt Pfandsystem für Getränkeverpackungen im Kosovo

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) hat die Landbell Group und ihren Projektpartner Black Forest Solutions damit beauftragt, ein Pfandsystem für Getränkeverpackungen im […]

Mehr lesen

Fokus auf… Südafrika

Auch wenn Südafrika beim Abfallmanagement eine Vorreiterrolle in seiner Region einnimmt, liegt die Recyclingquote des Landes mit 34% noch weit hinter den Zielen der […]

Mehr lesen

ERP nimmt an Stakeholder-Umfrage zu Elektrogeräten teil

Das zur Landbell Group gehörende Unternehmen European Recycling Platform (ERP) hat an einer Stakeholder-Umfrage zu Elektro- und Elektronikgeräten teilgenommen. Die Ergebnisse der Umfrage sollen […]

Mehr lesen

Neuer 1:1-WEEE-Rücknahmeservice für Online-Händler

Wussten Sie, dass Sie beim Kauf eines Elektro- oder Elektronikgerätes das Recht haben, ein gleichwertiges Elektroaltgerät kostenfrei an den Händler zurückzugeben? Laut der europäischen […]

Mehr lesen

Landbell Group und ProductIP kooperieren für komplementäres Serviceangebot

Produkte müssen heutzutage nicht nur alle gesetzlichen Vorschriften, Richtlinien und Anforderungen erfüllen, sondern auch gleichzeitig nach ihrer Nutzung sachgerecht entsorgt und wiederverwendet werden können […]

Mehr lesen

Hoher Anteil italienischer Start-ups beim Green Alley Award 2020/21

Für den diesjährigen Green Alley Award gingen insgesamt über 180 Bewerbungen von europäischen Start-ups ein, darunter 49 aus Italien (26%), siehe auch Artikel hier. […]

Mehr lesen