Das sind unsere Bewerber für den Green Alley Award 2020/21

Vom 8. September bis 17. November hatten Europas Start-ups einmal mehr die Chance, sich für den Green Alley Award, Europas ersten Startup-Preis für die Kreislaufwirtschaft, zu bewerben.

Woher kommen die Start-ups von heute und was sind ihre Ziele? Schauen wir uns die eingegangenen Bewerbungen einmal genauer an.

Herkunft der Start-ups

Bei der ersten Preisverleihung im Jahr 2014 waren lediglich Start-ups aus Deutschland, Österreich und der Schweiz angesprochen worden. Schon kurz darauf fiel die Entscheidung, den geographischen Kreis zu erweitern. Dieses Jahr kommen die Bewerbungen aus 24 verschiedenen Ländern, darunter Dänemark und Finnland im Norden, die Slowakei und Polen im Osten, Spanien und Griechenland im Süden sowie Frankreich und die Niederlande im Westen.

Die meisten Bewerbungen (32%) kommen, wie schon im letzten Jahr, aus Deutschland. Italien belegt den zweiten Platz mit einer Quote von 26% (siehe Artikel zu den italienischen Start-ups hier). Auf Unternehmen aus Großbritannien entfallen 8% der Bewerbungen. Die drei Top-Start-up-Metropolen dieses Jahr sind demnach Berlin, Mailand und London.

Einblicke in die Start-ups

Fast die Hälfte der Bewerber bieten Produkte an, rund 30% eine Dienstleistung und mehr als 20% eine Technologie. Im Vergleich zum letzten Jahr (15%) gibt es einen Anstieg bei den Technologie-Start-ups zu verzeichnen.

Über ein Drittel der Bewerbungen (37%) stammt von Unternehmen, die von Frauen geführt werden. Laut Green Startup Monitor 2018 machen Frauen in der Regel nur etwa 18% der grünen Führungskräfte aus. Bei nicht-grünen Start-ups ist diese Zahl sogar noch geringer.

Weiteres Vorgehen

Nach sorgfältiger Auswertung der Bewerbungen werden die besten 20 Kreislaufwirtschaftsideen auf der Green Alley Award-Webseite veröffentlicht und ab dem 12. Januar zur Wahl gestellt. Jeder, der möchte, kann dann mitentscheiden, welches Start-up unter den sechs Finalisten sein soll.

Am 22. April werden diese sechs Finalisten ihre Idee einer internationalen Jury vorstellen, die dann den Gewinner des Green Alley Awards 2020/21 küren wird.

Weitere News

Fokus auf… Belgien

Am 3. September 2020 trat in Belgien eine Änderung der „Kooperationsvereinbarung zur Vermeidung und zum Management von Verpackungsabfällen“ in Kraft, die für alle drei […]

Mehr lesen

Landbell Group entwickelt Pfandsystem für Getränkeverpackungen im Kosovo

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) hat die Landbell Group und ihren Projektpartner Black Forest Solutions damit beauftragt, ein Pfandsystem für Getränkeverpackungen im […]

Mehr lesen

189 Bewerbungen für den Green Alley Award 2020/21

Die Bewerbungsfrist für den Green Alley Award 2020/21 endete am 17. November. Insgesamt gingen 189 Bewerbungen ein. Das Green Alley Award-Team wird diese nun […]

Mehr lesen

Fokus auf… Südafrika

Auch wenn Südafrika beim Abfallmanagement eine Vorreiterrolle in seiner Region einnimmt, liegt die Recyclingquote des Landes mit 34% noch weit hinter den Zielen der […]

Mehr lesen

ERP nimmt an Stakeholder-Umfrage zu Elektrogeräten teil

Das zur Landbell Group gehörende Unternehmen European Recycling Platform (ERP) hat an einer Stakeholder-Umfrage zu Elektro- und Elektronikgeräten teilgenommen. Die Ergebnisse der Umfrage sollen […]

Mehr lesen

Neuer 1:1-WEEE-Rücknahmeservice für Online-Händler

Wussten Sie, dass Sie beim Kauf eines Elektro- oder Elektronikgerätes das Recht haben, ein gleichwertiges Elektroaltgerät kostenfrei an den Händler zurückzugeben? Laut der europäischen […]

Mehr lesen

DS Entsorgung gründet Rücknahmesystem für Batterien

Die zur Landbell Group gehörende DS Entsorgungs- und Dienstleistungs- GmbH hat ein neues Rücknahmesystem für Geräte-Altbatterien mit Sitz in Mainz gegründet. Das System wurde […]

Mehr lesen

Landbell Group und ProductIP kooperieren für komplementäres Serviceangebot

Produkte müssen heutzutage nicht nur alle gesetzlichen Vorschriften, Richtlinien und Anforderungen erfüllen, sondern auch gleichzeitig nach ihrer Nutzung sachgerecht entsorgt und wiederverwendet werden können […]

Mehr lesen

Hoher Anteil italienischer Start-ups beim Green Alley Award 2020/21

Für den diesjährigen Green Alley Award gingen insgesamt über 180 Bewerbungen von europäischen Start-ups ein, darunter 49 aus Italien (26%), siehe auch Artikel hier. […]

Mehr lesen

B2B-Hardware-Rücknahmeprogramm von HP erreicht wichtigen Meilenstein

Das Circular-Economy-Engineering-Team des zur Landbell Group gehörenden Unternehmens H2 Compliance hat einen neuen Meilenstein erreicht: in der EMEA-Region konnten im Rahmen des B2B-Hardware-Rücknahmeprogramms von […]

Mehr lesen