Dänische Schüler feiern Recycling

In Dänemark wird nur rund die Hälfte aller in Verkehr gebrachten Gerätebatterien gesammelt und recycelt. Um diese Quote zu erhöhen, hat European Recycling Platform (ERP) zusammen mit den bekannten Youtubern Mika und Tobias einen Wettbewerb an dänischen Schulen ins Leben gerufen mit dem Ziel, so viele Batterien wie möglich zu sammeln.

Der Wettbewerb mit dem Titel „Werdet Recycling-Freunde mit Mika und Tobias“ startete am 1. März; Insgesamt haben 124 Schulen daran teilgenommen. Obwohl die Schulen wegen der COVID-19-Pandemie inmitten der Wettbewerbsphase geschlossen werden mussten, ist das Ergebnis beeindruckend: 47 Tonnen Altbatterien sammelten die Schülerinnen und Schüler insgesamt. Für die drei Regionalsieger in Jütland, Fünen und Seeland, die pro Schüler die meisten Batterien gesammelt haben, werden Mika und Tobias ein exklusives Konzert geben.

„Wir wollten etwas Besonderes machen, um Schülerinnen und Schüler für das Recycling zu begeistern“, sagt Torben Frahm, Geschäftsführer von ERP Dänemark. „Darum haben wir Recycling zu einer Art Party gemacht, indem wir den Schülern die Möglichkeit gegeben haben, ein Konzert mit Mika und Tobias zu gewinnen, die in der Altersgruppe sehr bekannt sind.“

Mika und Tobias haben für die Kampagne das Lied „Genanvenner“ (frei übersetzt: Recycling-Freund) komponiert. Das entsprechende Video wurde auf YouTube bisher über 220.000 mal aufgerufen. Die Unterstützung durch die beiden Stars hat sich für die Kampagne ausgezahlt.

„Wir freuen uns, dass so viele Schulen an dem Projekt teilgenommen haben. Noch mehr freut es uns zu sehen, mit wie viel Begeisterung und Elan sowohl Schüler als auch Lehrer Batterien gesammelt haben. Bisher haben wir eine positive Resonanz zu dem Projekt bekommen. Für Lehrer war es eine tolle Möglichkeit, ihren Schülern die Themen Recycling und Nachhaltigkeit näher zu bringen, was von diesen wiederum gut aufgenommen wurde. Das macht uns stolz, denn genau diese Themen sind der Kern unserer Arbeit im gesamten Unternehmen.“

Der klare Sieger des Wettbewerbs ist aber die Umwelt. Durch den Einsatz der Schülerinnen und Schüler und die neuen „Recycling-Freunde“ ist Dänemark dem europäischen Sammelziel von 65% für Altbatterien in den nächsten zehn Jahre deutlich näher gekommen.

Weitere News

Schluss mit der Suche!

Der neue Online-Informationsdienst der Landbell Group für EPR-Rechtsvorschriften nimmt Ihnen die Arbeit ab

Mehr lesen

Treffen Sie Wojtek, Konny und Nick auf der E-Waste World Conference & Expo

Sie finden uns vom 30.11.-01.12. am Stand 114 in der Messe in Frankfurt

Mehr lesen

Mülltrennung wirkt: Die Botschaft kommt an

Die Initiative „Mülltrennung wirkt“ hat ihren ersten Erfolgsbericht veröffentlicht

Mehr lesen

Hier konnten Sie James, Beth und Kevin im November treffen

Wie sich unser Team von H2 Compliance diesen Monat wieder für sichere Chemikalien einsetzte

Mehr lesen

Warum sich Verbraucherkampagnen für Unternehmen auszahlen

Verfehlte Sammel- und Verwertungsziele erhöhen den Druck auf die Hersteller: Die Bürger müssen ihren Teil dazu beitragen

Mehr lesen

Don’t be afraid – be aware!

Neuer Film zeigt schockierendes Problem von Elektroschrott in polnischen Wäldern

Mehr lesen

Fokus auf… Kenia

Welche Änderungen ergeben sich für Hersteller aufgrund der bevorstehenden EPR-Vorschriften

Mehr lesen

Weniger als 6 Monate bis zur neuen Steuer auf Kunststoffverpackungen in UK

Aber ERP UK ist bereit, Unternehmen dabei zu helfen, sich auf April 2022 vorzubereiten.

Mehr lesen

Großer Meilenstein für ein großes Land

Landbell Group unterstützt Projekt zur Vermeidung, Wiederverwendung und Recycling von Kunststoff in Indien

Mehr lesen

800 Teilnehmer, ein Ziel: Eine Welt ohne Plastik

Landbell Group spricht auf der größten Konferenz zur Verringerung von Plastikmüll

Mehr lesen

Bringen Sie nicht-systembeteiligungspflichtige Verpackungen in Verkehr?

Durch die Novelle des Verpackungsgesetzes haben sich Änderungen für nicht-systembeteiligungspflichtige Verpackungen ergeben

Mehr lesen

Elektrisierende Kleidung: Mode for Recycling!

Ein fantastisches Finale für die Umweltkampagne von ERP Polen

Mehr lesen

So recyclingfähig müssen Ihre Verpackungen sein

Neuer Mindeststandard der ZSVR unterstützt Hersteller bei der Gestaltung von gut recycelbaren Verpackungen

Mehr lesen

Wir helfen Kindern, das „Avocado-Rätsel“ zu lüften

ERP Dänemark unterstützt Kinderbuch über die Nachhaltigkeitsziele

Mehr lesen

Kennen Sie schon HERMIT LEER?

Neue Kampagne in Österreich zur Sensibilisierung der Verbraucher für die ordnungsgemäße Entsorgung von Gerätealtbatterien

Mehr lesen

Fokus auf… Kroatien

Neues Abfallgesetz erleichtert den Herstellern die Einhaltung der EPR-Verpflichtungen

Mehr lesen

„Sie geben uns Chancen, wir geben ihnen Innovation.“

Interview mit Anne Lamp von traceless materials, dem diesjährigen Gewinner des Green Alley Awards

Mehr lesen

Ein großer Schritt für Brasilien

Brasilien unternimmt die ersten Schritte zur Sammlung und Verwertung von Elektronik- und Verpackungsabfällen - und wir sind stolz darauf, das Land auf diesem anspruchsvollen Weg zu begleiten

Mehr lesen

Der Green Alley Award: Seien Sie dabei!

Lernen Sie die neuesten Innovationen aus der Kreislaufwirtschaft kennen… als Erster!!

Mehr lesen

Neue Studie zeigt wie Hersteller von Wettbewerb profitieren können

Wettbewerb fördert Innovationen, verbessert Dienstleistungen und gewährleistet eine kosteneffiziente Abfallbewirtschaftung

Mehr lesen

ZSVR überarbeitet Katalog zur Systembeteiligungspflicht

Mehr lesen

Wie Bienen ein neues Zuhause aus Elektroaltgeräten bekommen

Das Sammeln von Elektroschrott in Lodz, Polen, ist jetzt viel einfacher und schafft neue Lebensräume für Bienen

Mehr lesen

Sind Sie ein parceiro sustentável?

Kunden in Portugal erhalten jetzt Unterstützung in Sachen Nachhaltigkeit: ERP Portugal und Novo Verde starten das Programm "Parceiro Sustentável“

Mehr lesen

Wie Online-Verkäufer in Italien entlastet werden können

Der Druck auf Online-Händler, ihre Umweltverpflichtungen einzuhalten, steigt - Consorzio ERP Italia kann dabei unterstützen

Mehr lesen