Auch Ihr Unternehmen kann ein Gewinner sein

Die Finalisten des Green Alley Awards können Ihrem Unternehmen beim Übergang zur Kreislaufwirtschaft helfen

Vielleicht arbeiten Sie bereits für ein Unternehmen, das die Themen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft als wichtige Faktoren für den langfristigen Geschäftserfolg erkannt haben. Dennoch gibt es viele Hindernisse auf dem Weg zu einer echten Kreislaufwirtschaft.

Wir möchten Ihnen im folgenden die aus unserer Sicht drei wichtigsten Herausforderungen vorstellen, denen sich Ihr Unternehmen bewusst sein sollte – und Ihnen aufzeigen, wie Sie diese mit Hilfe innovativer Start-ups überwinden können.

Ressourcenknappheit

Das lineare Produktionsmodell („take, make, dispose“) verbraucht mehr Ressourcen als unsere Erde bereitstellen kann. Dies führt unweigerlich zu einer Verknappung von Ressourcen, was wiederum zu Schwankungen bei den Rohstoffpreisen und Unsicherheiten bei der Verfügbarkeit von Rohstoffen führt.

Mit der Kreislaufwirtschaft lässt sich die Sicherheit und Preisstabilität Ihrer Lieferkette erhöhen, schlicht und einfach indem Sie alternative Materialien und Rezyklate verwenden. Eine Vielzahl an Start-ups ist dabei, eine neue Generation von Materialien zu entwickeln, die genauso gut wie herkömmliche Materialien, aber nachhaltiger und umweltfreundlicher sind.

Der Gewinner des Green Alley Award, traceless materials, stellt beispielsweise eine Alternative zu Plastik und Biokunststoffen her, die vollständig aus Nebenprodukten der Agrarindustrie besteht und keinen Abbau von Ressourcen erfordert.

Das Berliner Start-up Kleiderly bietet Sekundärrohstoffe aus recycelter Kleidung an, die für verschiedene Branchen einsetzbar sind. Wie das funktioniert, zeigt Kleiderly mit einer eigenen Sonnenbrillenkollektion, die aus diesem recycelten Material hergestellt wird.

Erwartungen der Verbraucher

Da die Auswirkungen unseres Produktionssystems auf die Umwelt immer sichtbarer werden, wollen Verbraucher zunehmend Informationen über Produkte und über die Art ihrer Herstellung. In diesem Zusammenhang wird die Nachhaltigkeit zu einem wichtigen Kaufkriterium.

Ein Geschäftsmodell, das vom Anfang bis zum Ende auf Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft setzt, hilft dabei, diese Kundenerwartungen zu erfüllen.

Der Finalist des Green Alley Award, TrusTrace, unterstützt Unternehmen mit seiner digitalen Plattform für die Rückverfolgbarkeit von Produkten und die Transparenz der Lieferkette genau bei dieser Herausforderung.

Ein weiteres Beispiel ist das deutsche Startup Flustix, das verschiedenfarbige Vertrauenssiegel für Verbraucher erfunden hat, die zeigen, ob Produkte und/oder Verpackungen frei von Plastik und Mikroplastik sind oder aus Rezyklaten bestehen. Auf diese Weise können Hersteller über ihre Produkte Auskunft geben und Verbraucher wissen genau, was sie kaufen.

Staatliche Vorschriften

Eine weitere Herausforderung für Unternehmen ist der Umgang mit der immer größer werdenden Zahl an staatlichen Vorschriften zum Schutz der Umwelt. Insbesondere das Verursacherprinzip zielt darauf ab, Unternehmen zu weniger Abfall anzureizen.

Die Einführung innovativer Lösungen für die Kreislaufwirtschaft kann Ihnen dabei helfen, diese staatlichen Vorschriften zu übertreffen und neuen gesetzlichen Anforderungen immer ein gutes Stück voraus zu sein.

Weniger Abfall zu produzieren ist immer eine gute Wahl für Hersteller, die mehr tun wollen, als in der europäischen Verpackungsrichtlinie vorgeschrieben ist.

Mit Hilfe des Rückgabeangebots für wiederverwendbare Versandtaschen des Green Alley Award-Gewinners Repack aus Finnland können Online-Händler den Verpackungsmüll beim Online-Shopping erheblich reduzieren.

Ebenfalls aus Finnland kommt eine Alternative zu herkömmlichen Plastikstrohhalmen, die durch die EU-Richtlinie über Einwegplastik verboten sind: Die Green Alley Award-Gewinner von Sulapac haben einen nachhaltigen Strohhalm entwickelt, der biologisch abbaubar ist, ohne dauerhaft Mikroplastik zu hinterlassen.

Diese Beispiele zeigen, dass die Übernahme von Prinzipien der Kreislaufwirtschaft und die Entwicklung einer eigenen Kreislaufstrategie der Schlüssel zur Bewältigung von Herausforderungen wie Ressourcenknappheit, Verbraucherbewusstsein oder staatlichen Vorschriften ist.

Die Zusammenarbeit mit Kreislaufwirtschafts-Start-ups aus verschiedenen Branchen kann Ihnen dabei helfen, flexibler zu sein, innovative Lösungen zu testen und näher an die Verbraucher heranzukommen!

Wenn Sie die vielen Vorteile einer Zusammenarbeit mit den durch den Green Alley Award geförderten Start-ups kennenlernen möchten, kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie die Award-Webseite.

Weitere News

Warum wir eine weltweite Plattform für EPR aufbauen?

Landbell Group veröffentlicht Annual Performance Report 2021

Mehr lesen

Neue Registrierungspflicht für Verpackungen in Deutschland

Registrierungspflicht für nicht systembeteiligungspflichtige Verpackungen - wie wir Ihnen damit helfen können

Mehr lesen

Große Veränderungen für Hersteller in Großbritannien

Das Neuste über EPR und modulierte Gebühren für Verpackungen - sowie neue WEEE-Ziele

Mehr lesen

Spanien macht einen großen Schritt nach vorne

Neues Gesetz erweitert die Liste der EPR-pflichtigen Abfälle - finden Sie heraus, wie es Sie betrifft

Mehr lesen

EPR-Wissen weltweit teilen

Dr. Thomas Fischer von der Landbell Group hält einen Vortrag für das German-MENA University Network

Mehr lesen

„Nein!“ zur Verschleppung von Elektroschrott

GPS-Verfolgung von Elektroschrott in der Reverse Logistic kann helfen, hohe Entsorgungsstandards zu gewährleisten

Mehr lesen

Fokus auf… Ägypten

Neue Abfall- und EPR-Vorschriften treten jetzt in Kraft - das müssen Sie wissen

Mehr lesen

Und der Preis geht an…

H2 Compliance, ein Unternehmen der Landbell-Gruppe, sponsert den "Pharmaceutical Supplier of the Year" Award

Mehr lesen

Wir haben einen Gewinner!

Der diesjährige Green Alley Award geht an das deutsche Start-up Voltfang

Mehr lesen

Treffen Sie uns beim Green Alley Award

Nur noch drei Wochen bis zum Finale in Berlin: Entdecken Sie sechs große Ideen, um Lebensmittel, Mode und Autos nachhaltiger zu machen!

Mehr lesen

Das Vereinigte Königreich macht ernst

Unternehmen müssen jetzt 200 Pfund pro Tonne für Kunststoffverpackungen mit weniger als 30% Recyclinganteil zahlen

Mehr lesen

Indien muss jetzt handeln

Wenn sich die Situation nicht ändert, könnte Indien bis zum Jahr 2035 zum größten Erzeuger von nicht ordnungsgemäß gemanagten Kunststoffabfällen werden.

Mehr lesen

Haben Sie auch noch ein altes Nokia oder Blackberry zuhause?

Neue Studie von ERP Irland zeigt überraschende Fakten zum Elektroschrott-Recycling

Mehr lesen

Fokus auf… Chile

Unternehmen haben 18 Monate Zeit, um sich auf das neue Verpackungsgesetz vorzubereiten

Mehr lesen

Nachhaltige Produkte und die Kreislaufwirtschaft

Verbesserung der Nachhaltigkeit, Kreislauffähigkeit und Effizienz von Produkten auf dem europäischen Markt

Mehr lesen

Die Flut geht, der Abfall bleibt

Landbell unterstützt Forschungsarbeiten zu Hochwasserabfall nach der Flut in Rheinland-Pfalz

Mehr lesen

Neues Landbell Group Branding

Von heute an sehen Sie, dass wir die Logos der LANDBELL GROUP und sechs unserer Unternehmen geändert haben

Mehr lesen

EPR wird auch in Nordamerika immer wichtiger

Wie unsere Knowledge Database Ihrem Unternehmen helfen kann, auf Kurs zu bleiben

Mehr lesen

Wie kleine Taten eine große Wirkung haben können

ERP Portugal und Novo Verde organisieren Recycling-Kampagnen, um die Nachhaltigkeit zu verbessern und Leben zu retten!

Mehr lesen

Fokus auf… das Vereinigte Königreich

Die britische Kunststoffverpackungssteuer kommt im nächsten Monat- erfahren Sie was Unternehmen jetzt wissen müssen

Mehr lesen

Es stehen große Änderungen bevor für Online-Marktplätze in Deutschland

Behalten Sie die neuen Verpflichtungen für Verpackungen und Elektrogeräte im Blick

Mehr lesen

Ein weiteres Land führt EPR für Fischfanggeräte ein

Neue Gesetze und Zielvorgaben für Hersteller- was ändert sich in welchen Ländern?

Mehr lesen

Do you agree with Agree?

Der erste Finalist des Green Alley Award ist ein Start-up, das eine Alternative zu Plastikverpackungen für Obst und Gemüse bietet

Mehr lesen

Indien macht einen Schritt in die richtige Richtung

Neues Joint Venture unterstützt bei der Entwicklung einer modernen Recycling-Infrastruktur

Mehr lesen